Startseite

Es gibt über 7.000 ETFs weltweit

Aber welcher passt zu mir? Mit dieser Frage haben wir uns lange beschäftigt. Um eine Entscheidung zu treffen, haben wir uns mit diesen 6 ETF-Anlegertypen weitergeholfen

Photo by Andrea Piacquadio on Pexels.com

Welchen ETF wählen?

Mit diesem Blog berichten wir dir von unseren Erfahrungen mit ETFs und stellen alle Informationen einfach und kostenlos zur Verfügung.

Welche Themen erwarten dich hier:

Was ist überhaupt ein ETF?

Auf was muss man bei der ETF Wahl achten?

Welcher ETF gehört zu welchem Anlegertypen?

Kann man mit ETFs fürs Alter vorsorgen?

Welche Risiken birgt die Investition in ETFs?

Was ist ein ETF?

ETF steht für Exchange Traded Fund. In einfachen Worten ist ein ETF das Abbild der Wertentwicklung von bestimmten Aktien (dem Index).

Mit ETFs erwirbst du keine Anteile an einem Unternehmen (Aktien). Ein ETF bietet dir vielmehr die Möglichkeit gleichzeitig auf eine Vielzahl Aktien zu setzen. Du streust damit dein Risiko (Diversifikation).

Fast alle ETFs werden passiv verwaltet, ihre Entwicklung richtet sich also nur nach der Entwicklung des Index und versucht diesen so perfekt wie möglich nachzubilden. Das spart dir viele Kosten im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds.

Aktiv verwaltete Fonds versuchen den Index zu schlagen. Der Blick in die Vergangenheit zeigt aber, dass es fast keinem Fond Manager auf lange Sicht gelingt gegen den Index zu gewinnen. Deshalb sind ETFs für viele Privatanleger eine gute Alternative.

Bei unserer eigenen Recherche, welcher ETF zu uns passt, haben wir 6 verschiedene Anlegertypen herausgearbeitet.

ETF Lexikon

Du suchst einfache Definitionen und Informationen zu bestimmten Begriffen? Dann wirf einen Blick in unser Lexikon.