Generalistische ETF-Anleger

Photo by Sharon McCutcheon on Pexels.com

Der Generalist

Der Entschluss zur privaten Altersvorsorge wurde gefasst? Ein Notgroschen von mindestens drei Nettomonatsgehältern ist vorhanden? Dann steht klugem Sparen nichts mehr im Weg! 

Warum die Sorge um ein gutes Leben im Alter berechtigt ist

Die sinkende gesetzliche Rente, unsichere Arbeitsverhältnisse und regelmäßige Jobwechsel machen es notwendig, dass man privat für die Zeit nach dem Arbeitsleben vorsorgt. Die Zeiten von Erwerbsbiografien, in denen das gesamte Leben bei einem Arbeitgeber mit üppiger Betriebsrente verbracht werden konnte, ist für die meisten von uns leider vorbei.

Stichwort Rentenlücke

Heute muss man sich selbst um seine Vorsorge kümmern. Und die Devise dafür lautet: Je früher, desto besser. Aber: Hauptsache man fängt überhaupt an! Denn jeder Monat, der nicht für die private Vorsorge genutzt wird, ist ein verlorener Monat. Und kluges, renditeorientiertes Investieren ist auch für Privatanleger nicht kompliziert. 

MSCI WORLD-ETFs als Anlage für Generalisten

ETFs, die breit gestreut in viele tausend Unternehmen auf der ganzen Welt investieren, sind dafür eine Option. Im Gegensatz zu Tagesgeldkonten, Lebensversicherungen oder klassischen Riesterverträgen, die kaum noch Rendite abwerfen, konnte ein passiv gemanagter Indexfond auf den MSCI World im Schnitt 8 % Rendite pro Jahr einbringen. Will man also sein Geld wirklich vermehren, sollte man hier genauer hinschauen.

MSCI World-ETFs bilden die Wertentwicklung von rund 1.645 Unternehmen weltweit ab. Durch die breite Streuung ist das Verlustrisiko geringer. Geht ein Unternehmen aus dem Index pleite, ist man aufgrund der breiten Diversifikation auf der sicheren Seite.

Risikostreuung ist kinderleicht

Eine so breite Risikostreuung mit Einzelaktien zu erreichen, wie sie ein MSCI World-ETF abbildet, ist für Privatanleger schlicht unmöglich. Ein MSCI World-ETF bietet sich insbesondere dann an, wenn man sein Geld renditeorientiert anlegen möchte, aber Einzelaktien aufgrund von Verlustrisiken oder zu hohem Aufwand scheut. Generalisten haben nicht die Zeit oder Lust, die Entwicklung dutzender Einzelaktien zu beobachten und auch kurzfristige Trading-Entscheidungen zu treffen. Ein MSCI World-ETF ist eine solide Wahl, wenn man adäquate Rendite mit relativ geringem Aufwand verbinden möchte.  

Mit Sparplänen zum Vermögen

Darüber hinaus ist es möglich, in einen MSCI World-ETF per Sparplan regelmäßig zu investieren. So sind bereits 100 Euro monatlich ein guter Anfang, um über die Jahre ein schönes Finanzpolster aufzubauen. Legt man jeden Monat 100 Euro in einen MSCI World-ETF an und unterstellt eine jährliche Rendite von 6 %, hätte man nach 20 Jahren bereits rund 47.000 Euro – bei angelegten 24.000 Euro also fast eine Verdopplung! 

Du verstehst nur Bahnhof? Mehr zum Zinsenzins-Effekt findest du im Lexikon

Was bei MSCI World-ETFs beachten? 

Es gibt eine Reihe von Anbietern, die einen MSCI World-ETF aufgelegt haben.

iShares Core MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B4L5Y983 | thesaurierend | physische Replikation)

Xtrackers MSCI World Swap UCITS ETF 1C (ISIN: LU0274208692 | thesaurierend | synthetische Replikation)

Bei der Entscheidung für einen MSCI World-ETF müssen zuerst die Kosten betrachtet werden. Im Gegensatz zu aktiv gemanagten Fonds sind die Kosten eines ETFs deutlich geringer, weil nur ein Index abgebildet wird und kein aktiver Fondsmanager bezahlt werden muss. Trotzdem kosten auch ETFs eine Verwaltungsgebühr, die sich von ETF zu ETF unterscheidet. Je geringer diese Gebühr, desto weniger zahlt man für die Verwaltung.

iShares MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B0M62Q58 | ausschüttend | physische Replikation)

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, ob der ETF die Dividenden der Unternehmen wieder automatisch anlegt (thesaurierend) oder direkt ausschüttet. Generalisten, die langfristig anlegen wollen, greifen häufig zu thesaurierenden ETFs.

Zuletzt sollte auch das Volumen des Indexfonds beachtet werden. Je größer das Fondsvolumen und je länger der Fond bereits besteht, desto besser.  

Alternativen zum MSCI World-ETF

Was bei MSCI World-ETFs nicht außer Acht gelassen werden darf, ist, dass rund 64 % der im Index abgebildet Unternehmen aus den USA kommen. Ein deutlicher Fokus auf amerikanischen Firmen ist also nicht zu leugnen. Sollte einem dieser Schwerpunkt zu groß sein, bietet sich ein MSCI All Country World-ETF an, der auch Unternehmen aus Schwellenländern beinhaltet und somit eine noch größere Risikostreuung bietet. ETFs auf den MSCI All Country World bilden den Index von Unternehmen aus 23 Industrienationen und 26 Schwellenländern ab.

SPDR® MSCI ACWI UCITS ETF (ISIN: IE00B44Z5B48 | thesaurierend | physische Replikation)

iShares MSCI ACWI UCITS ETF (ISIN: IE00B6R52259 | thesaurierend | physische Replikation)

Fokus auf einzelne Regionen

Soll der Fokus bewusst auf bestimmte Weltregionen gelegt werden, können auch ETFs gewählt werden, die nur europäische, US-amerikanische Unternehmen oder Firmen aus Schwellenländern abbilden.

Investition in europäische Wirtschaft

Stoxx 600-ETF: ETF bildet den Index der 600 größten Unternehmen Europa nach. 

Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF Acc (ISIN: LU0908500753 | thesaurierend | physische Replikation)

iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE) (ISIN: DE0002635307 | ausschüttend | physische Replikation)

Investition in amerikanische Wirtschaft

S&P 500-ETF: ETF bildet den Index der 500 größten Unternehmen der USA nach.

iShares Core S&P 500 UCITS ETF (ISIN: IE00B5BMR087 | thesaurierend | physische Replikation)   

Vanguard S&P 500 UCITS ETF (USD) (ISIN: IE00B3XXRP09 | ausschüttend | physische Replikation)

Übrigens: Warren Buffett, die wahrscheinlich größte Investorenlegende, empfiehlt seiner Frau, nach seinem Ableben in einen ETF auf den S&P 500 zu investieren. Er muss es wissen!

Investition in Schwellenländer

MSCI Emerging Markets-ETF: ETF beinhaltet rund 1400 Unternehmen aus 26 Schwellenländern.

iShares MSCI EM UCITS ETF USD (Dist) (ISIN: IE00B0M63177 | ausschüttend | physische Replikation)


Du suchst noch eine Depotbank?


%d Bloggern gefällt das: